Mädchen in der Ausbildung

Lernen im Lernort Praxis

Kennzeichen einer guten Pflege ist, auf die Bedürfnisse jedes Menschen einzugehen, Wünsche und Kritik ernst zu nehmen und ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln.

In der praktischen Ausbildung, die mindestens 2500 Stunden umfasst, lernen die Auszubildenden vielfältige Einsatzorte mit jeweils unterschiedlichen pflegerischen und medizinischen Schwerpunkten kennen. Unter der Anleitung von qualifizierten, erfahrenen Pflegefachkräften können hier pflegerische Handlungskompetenzen erworben, weiterentwickelt und reflektiert werden.

Kennzeichen des Lernens im Lernort Praxis

  • Wir bieten vielfältige und anspruchsvolle Praxiseinsätze und ermöglichen damit umfangreiche Lernchancen

  • Wir stehen in engem Kontakt mit den MitarbeiterInnen der Praxis und tauschen uns regelmäßig über unsere Erfahrungen aus

  • Wir fördern die individuelle Kompetenzentwicklung durch Praxisbegleitungen und Praxisaufträge

  • Wir fördern und fordern aktives, selbstorganisiertes und reflektiertes Lernen

  • Wir sehen die regelmäßigen Feedback- und Beurteilungsgespräche als Chance, um sich persönlich und beruflich weiter zu entwickeln

Praxiseinsätze

Die Klinik am Eichert (KaE) in Göppingen ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm und ist ein Akutkrankenhaus der Zentralversorgung mit 4 medizinischen Zentren.
Die Helfenstein Klinik Geislingen (HKG) ist eine Akutklinik der Regelversorgung mit 6 Fachabteilungen.


In beiden Klinikstandorten gewährleisten eine breite und qualitativ hochwertige Ausbildung mit unterschiedlichen Ausrichtungen. Deshalb werden unsere Auszubildenden in den meisten Abteilungen eingesetzt, wie z.B. in der Inneren Medizin, der Chirurgie, der Gynäkologie und Geburtshilfe, der Wochen- / Neugeborenenpflege, in der Kinderklinik, den verschiedenen Ambulanzen oder auch auf den Intensivstationen und im Operationsbereich.

Hier lernen die Auszubildenden die unterschiedlichsten pflegerischen und medizinischen Maßnahmen kennen und diese verantwortungsvoll, zuverlässig durchzuführen sowie zu überwachen.

Darüber hinaus kooperieren wir mit Partnern in der Region auf dem Gebiet der Gesundheitsversorgung, um das Spektrum an praktischen Einsatzgebieten zu erweitern. Somit können wir auch Einsätze in Kliniken des Fachkrankenhauses Christophsbad in Göppingen (z.B. in der Psychiatrie), in vielen Sozialstationen (ambulante Pflege) im Landkreis und in unterschiedlichen Rehabilitationseinrichtungen ermöglichen.

Die Vielfalt dieser Einsatzorte bietet den Auszubildenden die Chance, den Pflegeberuf aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln kennen zu lernen und den weiteren Berufsweg nach der Ausbildung entsprechend den eigenen Interessen zielgerichtet zu planen.

Versenden
Drucken