Schmerzbehandlung

Informationen für ambulante Patienten

Wenn Sie als Patient unter akuten oder chronischen Schmerzen leiden, so bieten wir Ihnen als Schmerztherapeuten der Klinik für Anästhesiologie sowohl stationäre als auch ambulante Behandlungsmöglichkeiten an.

 

Um Ihnen im ambulanten Bereich eine optimale Betreuung gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir grundsätzlich um eine telefonische Voranmeldung.

 

Wenn Sie sich erstmalig in unserer Schmerzambulanz vorstellen, erhalten Sie nach der Terminvereinbarung zunächst einen ausführlichen Schmerzfragebogen zugesandt, der vorab ausgefüllt an uns zurückgeschickt werden sollte. Bei der Erstvorstellung führen wir eine ausführliche Anamnese und körperliche Untersuchung durch. Dabei ist es wichtig, dass möglichst alle relevanten Vorbefunde und Arztbriefe vorliegen. Falls notwendig, werden noch weitere Untersuchungen veranlasst.

 

Schließlich wird ein ausführlicher Therapieplan erstellt und mit dem Patienten besprochen. Die Erstvorstellung dauert in der Regel etwa 1 bis 2 Stunden. Wir bitten Sie dies zu berücksichtigen, um eine Kollision mit anderen Terminen zu vermeiden. In dringenden Fällen, wie z.B. Tumorschmerz, akuter Herpes Zoster (Gürtelrose) und sympathische Reflexdystrophie (M. Sudeck, CRPS) sind auch kurzfristig Termine möglich.

Kontakt

Sekretariat des Regionalen Schmerzzentrum Baden-Württemberg:
Tina Dobeschinsky

Klinik am Eichert

Eichertstr. 3

73035 Göppingen

Tel.: 07161.64-2310
Fax: 07161.64-1819
E-Mail: rsz@af-k.de


Leitung

Prof. Dr. med. Matthias Fischer

Chefarzt Klinik für Anästhesie, Operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie   

Versenden
Drucken