Ausschnittfoto Logopädische Übung mit Kind

Logopädie

Das logopädische Team des Therapiezentrums diagnostiziert und behandelt an beiden Klinikstandorten verschiedene Sprach,- Sprech- und Schluckstörungen, die im Rahmen von neurologischen, degenerativen oder organischen Grunderkrankungen auftreten können.

 

Für jeden Patienten erarbeiten wir auf der Grundlage verschiedener Therapiemethoden einen spezifischen Therapieplan. Wir führen in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Oberärzten endoskopische Schluckuntersuchungen durch.

 

Um unseren Patienten eine fundierte und zeitgemäße Therapie zu bieten, steht unser Team in einem ständigen Fortbildungsprozess.

Folgende Therapiemethoden verbinden sich in unserer Arbeit

  • Funktionelle Dysphagietherapie (FDT)

  • Fazio-orale Trakt Therapie (FOTT)

  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

  • Lee Silverman Voice Treatment (LSVT)

  • Neurolinguistische Aphasietherapie

  • Benennübungen

  • Aphasietherapie in Anlehnung an MODAK

Behandlungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von Störungen

    • des Schluckens (Dysphagie)

    • der Sprache (Aphasie)

    • des Sprechens (Dysarthrie, Sprechapraxie)

    • der Stimme (Dysphonie)

  • Diagnostik und Therapie von Lähmungen im Gesichts- und Halsbereich (Fazialis- Hypoglossus- und Recurrensparesen)

  • Kosteinstellung bei Schluckstörungen

  • Trachealkanülenmanagement

  • Anleitung und Beratung von Angehörigen

  • Unterstützung bei der logopädischen Weiterversorgung nach der Entlassung

Versenden
Drucken