Mitarbeiterin nimmt Patienten stationär auf

Zuzahlung für die gesetzliche Krankenversicherung

Das Sozialgesetzbuch sieht vor, dass gesetzlich Krankenversicherte ab dem 18. Lebensjahr eine Eigenbeteiligung von z.Zt. 10 € je Kalendertag bei einer vollstationären Krankenhausbehandlung entrichten müssen. Das gilt für längstens 28 Tage innerhalb eines Kalenderjahres. Als Krankenhaus sind wir gesetzlich verpflichtet, diesen Betrag im Auftrag der Krankenkassen einzuziehen. Wenn Sie von Ihrer Krankenkasse für das laufende Kalenderjahr von der Zuzahlung befreit wurden, bringen Sie bitte die ausgestellte Bescheinigung mit. 

Versenden
Drucken