Alb-Landschaft
  • Neues Magenzentrum

    Zweites Magenkrebszentrum in Baden-Württemberg an den ALB FILS KLINIKEN zertifiziert

    Neues Viszeralonkologisches Zentrum - Individuelle qualitätsgesicherte Therapie für Patienten mit Krebs an den Verdauungsorganen

    mehr ...
  • Strahlentherapie mit Bestnote ausgezeichnet

    Patientenversorgung und -betreuung auf höchstem Niveau

    mehr ...
  • Kardiologie als Ausbildungsstätte für Mediziner anerkannt

    Die Klinik für Kardiologie in der Klinik am Eichert wurde von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie als Ausbildungsstätte für "Interventionelle Kardiologie" (erst-) zertifiziert.

    mehr ...
  • Treffpunkt Hepatologie

    Aktuelle und zukünftige Behandlungsstrategien der chronischen Hepatitis B Virusinfektion

    Mittwoch, 12.10.2016, 19:00-21:30 Uhr

    Fortbilldung für Ärztinnen und Ärzte

    mehr ...

Gesundheit im Fokus: Innovative Medizin und Pflege - heute und morgen

Als größter Gesundheitsanbieter in der Alb-Fils-Region stehen die ALB FILS KLINIKEN nicht nur für ein äußerst breites Leistungsspektrum, sondern auch für eine herausragende medizinische Qualität sowie pflegerische Kompetenz. 

Über 2.300 Mitarbeiter der beiden Standort Klinik am Eichert in Göppingen sowie die Helfenstein Klinik in Geislingen setzen sich für die Gesundheit der Bevölkerung im Landkreis Göppingen und darüber hinaus ein. In jeder Lebensphase - vom Frühgeborenen bis zum Hochbetagten. Die 20 Fachkliniken, 5 Institute sowie über 15 Zentren decken über die Grundversorgung hinaus Spezialisierungen und zukunftsweisende Therapien mit weit über den Landkreis hinausgehendem Einzugsgebiet ab.

 

Um die Zukunftsfähigkeit auch bei zunehmend komplexer werdenden ökonomischen und gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen langfristig sicherzustellen, ist eine Aktualisierung der Profilierung und der medizinstrategischen Ausrichtung vonnöten. Im Fokus des neuen Medizinkonzepts steht die Gesundheit der Bevölkerung im Landkreis Göppingen.

 

Alles rund um das neue Medizinkonzept finden Sie hier in unserem Magazin.


Online-Anmeldung möglich

Neu:

 

Beim Jahresprogramm des Instituts für Fort- und Weiterbildung nun auch online anmelden

Versenden
Drucken